Was gibt es Neues in der MS-Therapie?

Immunmodulation mit bevorzugter Darstellung der neuen Medikamente

Prof. Dr. med. Christian Dettmers

Vortrag mit Frageforum
In Zusammenarbeit mit der AMSEL-Regionalstelle Nordbaden und der AMSEL-Kontaktgruppe Schwetzingen-Hockenheim
In den letzten Jahren sind erfreulicherweise neue Medikamente zur immunmodulierenden Behandlung der Multiplen Sklerose zugelassen worden. Nun stellt sich die Frage für die Betroffenen: Welches Medikament ist ideal für mich? Wann kann ich, wann muss ich an einen Wechsel denken? Bin ich mit meinem Medikament noch optimal eingestellt, wenn ich einen Schub hatte?
Der Vortrag geht vor allem auf die neuen Medikamente zur Behandlung der schubförmigen MS ein.
Information und Anmeldung bis 10. März, 12.00 Uhr bei der AMSEL-Regionalstelle Nordbaden, Telefon 06221 83 17 97 oder E-Mail an monika.karl@amsel.de.
Begrüßung Gundula Sprenger, M.A.
Einführung Arbeit AMSEL: Frau Monika Karl
Begrüßung AMSEL-Gruppe Schwetzingen: Klaus Odenwald

Kursnummer: 171-30400
1 Termin, 3 Unterrichtsstunden
Fr, 10.03.2017, 19:00 bis 21:00 Uhr
Kursort: Schwetzingen, Palais Hirsch Schwetzingen; EG; Tagungsraum
Eintritt frei
10 - 85 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Der Kurs ist bereits beendet.

zum Seitenanfang