Künstlerinnen - Verehrt, vergessen und wiederentdeckt

Diana Liesegang

Künstlerinnen mussten im Laufe der Geschichte immer wieder um ihre Reputation als ernst zu nehmende Kunstschaffende und um das Ansehen ihres künstlerischen Werkes kämpfen. Auch wenn es ihnen gelang, sich durchzusetzen, Erfolg und Anerkennung für ihre künstlerische Arbeit zu erringen, gerieten sie nur allzu oft in Vergessenheit. Bedingt durch die historische Disziplin der Genderstudies wurden sie und ihre beeindruckende Kunst in den letzten Jahrzehnten wiederentdeckt. Sie faszinieren uns heute genauso wie einst ihre Zeitgenossen. An Beispielen von Angelika Kaufmann, Tamara Lempicka, Artemisia Gentileschi, Elisabeth Vigee-Lebrun und Rosalba Carriera betrachten wir den Weg der Künstlerinnen.

Kursnummer: 181-10810
1 Termin, 2 Unterrichtsstunden
Do, 19.04.2018, 19:00 bis 20:30 Uhr
Kursort: Schwetzingen, Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 105
Kursgebühren: 8,00 €
10 - 30 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Anmeldeschluss Fr, 13.04.2018, eine Online-Anmeldung ist nicht mehr möglich. Falls noch Plätze frei sind, können Sie sich telefonisch anmelden. Bitte rufen Sie uns an (Tel.: 06202 2095-0)

zum Seitenanfang