Herstellung von Naturkosmetik

Andrea Vorthmann

Konventionelle und meist überteuerte Körperpflegeprodukte enthalten neben Konservierungs- und Farbstoffen häufig Paraffine und ähnliche "Öle", die aus Erdöl gewonnen werden. Abgesehen davon, dass sie billige Ersatzstoffe für pflanzliche Öle und Fette sind, findet man trotz intensiver Reinigung immer wieder Spuren krebserregender Substanzen darin. Wenn Sie dieses Risiko ausschließen wollen und außerdem wirklich hochwertige Pflegeprodukte verwenden wollen, lernen Sie in diesem Kurs, wie einfach Sie Produkte für die tägliche Hautpflege selbst herstellen können. Bodybars, die die Haut verwöhnen, Lippbalm mit und ohne UV-Schutz, sanfte Peelings für wunderbar gepflegte Hände und Badezusätze, auf die auch Kleopatra neidisch gewesen wäre. Außerdem erhalten Sie Informationen zum Aufbau der Haut und erfahren, allen Versprechungen der Werbung zum Trotz, wo die Grenzen der Wirksamkeit kosmetischer Produkte liegen. Denn "forever young" ist und bleibt ein Mythos.
Eine Liste der einfachen Gerätschaften und Materialien, die Sie mitbringen sollten, erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung. Alle anderen Materialien können bei der Kursleiterin erworben werden.

Kursnummer: 181-30011
2 Termine, 6 Unterrichtsstunden
Fr, 27.04.2018 - Sa, 28.04.2018, Uhrzeiten siehe Einzeltermine
Kursort: Schwetzingen, Volkshochschule Schwetzingen; 2.OG; Raum 308
Kursgebühren: 20,00 €
8 - 10 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Anmeldeschluss Fr, 13.04.2018, eine Online-Anmeldung ist nicht mehr möglich. Falls noch Plätze frei sind, können Sie sich telefonisch anmelden. Bitte rufen Sie uns an (Tel.: 06202 2095-0)

 

Termine:

Achtung, bitte die unterschiedlichen Uhrzeiten beachten.
Fr, 27.04.2018 18:30 - 21:30 Volkshochschule Schwetzingen; 2.OG; Raum 308
Sa, 28.04.2018 10:30 - 12:00 Volkshochschule Schwetzingen; 2.OG; Raum 308

zum Seitenanfang