VHS-Sprachenschule

English version … Flagge Großbritanniens

Animiertes Bild: Person stehend, Person springt in die Luft. Über der Person liegt Schrift in verschiedenen Sprachen.Angestaubte Sprachkenntnisse aufpolieren? Eine ganz neue, vielleicht „exotische” Sprache lernen? Kein Problem, Ihre VHS macht’s möglich.

Neue Sprachen - neue Welten. Schon wenige Sätze in einer anderen Sprache öffnen Ihnen die Herzen der Einheimischen und machen Ihren Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Wählen Sie aus 14 Sprachen, von Albanisch bis Türkisch. Auch für Fachsprachenkurse (z.B. Business English, Spanisch für den Beruf …) und maßgeschneiderte Firmenkurse sind Sie bei uns richtig. Wir beraten Sie gerne.

Weitere Sprachkurse finden Sie unter Brühl, Ketsch, Oftersheim und Plankstadt sowie in der jungen VHS und bei den Aktiven Senioren.

Sie wollen gleich loslegen? Hier geht es zu den online Einstufungstests in Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch A1, Spanisch A2 und Spanisch B1. Gerne können Sie auch einen persönlichen Einstufungstest mit uns vereinbaren. Das Team der VHS steht Ihnen zur Verfügung: 06202 – 20 95-31.

Deutsch lernen – Chancen verbessern …

Learn German – increase your chances …

zum Seitenanfang

Fachliche Beratung

Die vhs-Sprachenschule bietet Ihnen einen kostenlosen Informations- und Beratungsservice an. Erfahrene Dozenten helfen Ihnen bei der Wahl des "richtigen" Kurses. An unseren Info-Abenden erfahren Sie, welcher Kurs Ihren Zielen und Wünschen entspricht. Mit einem kurzen schriftlichen Einstufungstest können Sie Ihren Kenntnisstand überprüfen, und Sie erhalten nach Abschluss des Tests eine individuelle Einstufungsberatung. Die Teilnahme am schriftlichen Test ist freiwillig und unverbindlich.

Info-Abende mit Einstufungstests werden für folgende Sprachen angeboten
(die Termine sind bei den einzelnen Fremdsprachen angegeben):

zum Seitenanfang

„Cinema polyglott – Kino international”

In Kooperation mit dem Central Kino Ketsch e.V. bieten wir in diesem Semester wieder drei Filmvorführungen in Originalsprache mit Untertiteln (OmU) an. Ergänzen Sie das Sprachenlernen in Ihrem Kurs durch ein Filmerlebnis ganz in Ihrer Nähe. Mit dem Kino freuen wir uns über Ihren Besuch.
Die Filme beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Karten gibt es direkt im Kino.
Eintritt: 5,- EUR

Weitere Informationen: www.kino-ketsch.de
Central Kino Ketsch e.V.
Enderlestraße 24a, 68775 Ketsch
Telefon und Programmansage: 06202 / 92 96 757

zum Seitenanfang

Hinter den Wolken

Eine Veranstaltung im Rahmen des 8. Europäischen Filmfestivals der Generationen in Kooperation mit dem Central Kino Ketsch, dem Seniorenbüro Ketsch und dem Generationenbüro Schwetzingen
Filmvorführung
Belgien 2016, 109 Min., Regie: Cecilia Verheyden
Mit Chris Lomme, Jo De Meyere, Charlotte De Bruyne u.a.

Nach einem halben Jahrhundert treffen sich die Lebenslinien zweier verwitweter Menschen wieder. Ausgerechnet an der Beerdigung von Emmas Ehemann taucht ihre Jugendliebe Gerard auf. Schnell kommen sie sich näher und entdecken ihre alten Gefühle füreinander. So gesellt sich neben der Trauer zunehmend die Lust auf das Neue und Romantische. Das irritiert nicht nur Emma, auch Tochter Jacky und Enkelin Evelin reagieren mit Unverständnis. Dadurch gerät auch der charmante und gefühlvolle Gerard ins Wanken, denn er will Emma nicht ein zweites Mal verlieren. Am Ende müssen alle drei Generationen erkennen, dass sich die Liebe nicht planen lässt - und was haben die beiden älteren Jungverliebten schon zu verlieren, außer Zeit? Ein warmherziger Film mit zwei wunderbaren Hauptdarstellern und zugleich eine humorvolle Hommage an die Liebe in jedem Alter.
Anschließende Diskussion mit der systemischen Paarberaterin Petra Gouasé.

21061
Petra Gouasé, Dipl.-Sozialpädagogin, Dipl.-Mediatorin, Systemische Paarberaterin
Ketsch, Central Kino
Donnerstag, 12.10.17, 19.30 Uhr
5,- EUR

zum Seitenanfang

Haymatloz

Exil in der Türkei - über die Emigration jüdischer Professoren
Eine Veranstaltung im Rahmen des 8. Europäischen Filmfestivals der Generationen in Kooperation mit dem Central Kino Ketsch, dem Seniorenbüro Ketsch und dem Generationenbüro Schwetzingen
Filmvorführung
Doku, Deutschland 2015
Regie: Eren Önsöz
Mit Susan Ferenz-Schwartz, Kurt Heilbronn, Engin Bagda, Enver Hirsch und Elisabeth Weber-Belling

Die Dokumentation ist eine Reise in die Vergangenheit von fünf älteren "Türkendeutschen", die ihre Kindheit in Ankara und Istanbul verbrachten. Zugleich behandelt der Film ein nahezu unbekanntes Kapitel deutsch-türkischer Geschichte: Ihre Väter waren jüdische Professoren und Künstler an deutschen Universitäten, die vor den Nazis fliehen mussten. Sie fanden Zuflucht in einer jungen, modernen Türkei, in der Präsident Atatürk fast 1.000 deutsch-jüdische Intellektuelle einlud, an seinen ehrgeizigen Reformvorhaben mitzuwirken. Nach dem Krieg kehrten viele mit ihren Familien wieder zurück. Doch während sie dort noch immer große Anerkennung genießen, wurden sie hier nahezu vergessen. Dabei teilen die Nachkommen das Schicksal, dass sie sich in beiden Kulturen "haymatloz" fühlen. Mit der Reise an vertraute Kindheitsplätze beginnt eine emotionale Spurensuche nach den eigenen Wurzeln und der eigenen Identität, verbunden mit sehnsuchtsvollen Erinnerungen an eine liberale Türkei.
Anschließende Diskussion mit der Historikerin Annette Lui.

21062
N.N.
Ketsch, Central Kino
Mittwoch, 18.10.17, 19.30 Uhr
5,- EUR

zum Seitenanfang

Ich, Daniel Blake

Vom Kampf des "kleinen Mannes" um Sozialhilfe
Eine Veranstaltung im Rahmen des 8. Europäischen Filmfestivals der Generationen in Kooperation mit dem Central Kino Ketsch, dem Seniorenbüro Ketsch und dem Generationenbüro Schwetzingen
Filmvorführung
Großbritannien 2016, 101 Min.
Regie: Ken Loach
Mit Dave Johns, Hayley Squires, Dylan McKiernan, Sharon Percy u.a.

Daniel Blake, 59 Jahre alt, ist ein rechtschaffener und gewissenhafter Durchschnittsengländer, der als Handwerker stets seine Steuern gezahlt hat. Durch einen Herzinfarkt wird er berufsunfähig und ist auf Sozialhilfe angewiesen. Doch um diese zu bekommen, muss er sich mit einem kundenfeindlichen Verwaltungsapparat auseinandersetzen, der ihn durch absurde Regularien, onlinebasierte Anträge und nervtötende Hotlines zur Verzweiflung treibt und ihn zusehends in eine finanzielle Notlage bringt. Als er sich mit der alleinerziehenden Katie anfreundet, beginnen sie gemeinsam für ihre Rechte zu kämpfen.
Seit nunmehr 50 Jahren setzt sich der über 80-jährige Regisseur Ken Loach in seinen Filmen für die Würde und Gerechtigkeit von Sozialschwachen und Ausgegrenzten ein. Mit einem sozialkritischen Grundton gleicht der Film einer präzise und sachlich erzählten Milieustudie. Zu Recht erhielt dieses Alterswerk 2016 in Cannes die Goldene Palme als Bester Film.
Anschließend Diskussion.
21063
N.N.
Ketsch, Central Kino
Donnerstag, 19.10.17, 19.30 Uhr
5,- EUR

zum Seitenanfang

"The Circle" (OV)

Als die junge Mae Holland (Emma Watson) durch die Vermittlung ihrer Freundin Annie (Karen Gillan) einen Job bei dem weltweit dominierenden Internet-Unternehmen "Circle" bekommt, ist sie überglücklich. Für sie ist es eine einmalige Gelegenheit. Das Ziel der Firma ist es, sämtliche Aktivitäten ihrer User zu verknüpfen und in einer Online-Identität zu vereinen. Mit immer neuen technologischen Fortschritten soll eine Welt der völligen Transparenz geschaffen werden. Mae ist begeistert von den Visionen des charismatischen Firmengründers Eamon Bailey (Tom Hanks) und kann Bedenken, wie die ihres Ex-Freundes Mercer (Ellar Coltrane) nicht verstehen. Das Firmengelände, wo es auch Wohnungen und kulturelle Angebote gibt, und ihre Arbeit werden nach und nach zu ihrem Lebensmittelpunkt. Nur der mysteriöse Kalden (John Boyega), der immer wieder in ihr Leben tritt, bringt sie zum Stutzen. Er behauptet, auch ein Mitarbeiter zu sein, doch Mae kann ihn im Computer, der zu jeder Zeit anzeigt, wo sich jeder Mitarbeiter gerade befindet, nicht finden. Trotzdem kennt Kalden auf dem Gelände Türen und Gänge, die nirgends verzeichnet sind. Und er versucht Mae zu warnen …

21064
N.N.
Ketsch, Central Kino
Montag, 23.10.17, 19.30 Uhr
5,- EUR

zum Seitenanfang

Überraschungsfilm

in englischer oder französischer Sprache ohne Untertitel ( OV)
Den Titel entnehmen Sie bitte den Ankündigungen aus der Tagespresse

21065
N.N.
Ketsch, Central Kino
Mittwoch, 22.11.17, 19.30 Uhr
5,- EUR

zum Seitenanfang

Gebührensystem Sprachenschule

Gebührentabelle der Sprachenschule

zum Seitenanfang

Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen (GERR)

Das Kurssystem der vhs-Sprachenschule an der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.V. orientiert sich an den Empfehlungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GERR).

Der GERR ist ein europäisches Stufenmodell, das die jeweiligen sprachlichen Fertigkeiten in den Bereichen Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben an einem Raster von sechs international vergleichbaren Stufen festlegt (A1, A2, B1, B2, C1, C2).

Mehr Informationen zu den Stufen …

Für Sie als Teilnehmende von Sprachkursen hat dies folgende Vorteile:

Sprachzertifikate an der vhs-Sprachenschule

Volkshochschulen bieten international bekannte Sprachprüfungen für Einsteiger/innen und Fortgeschrittene an: Prüfungen der University of Cambridge, des Instituto Cervantes, des Institut français, der Chambre de commerce et d’industrie de Paris, der Università per Stranieri di Perugia, des Goethe-Instituts und Swedex-Zertifikate der Folkuniversitetet Göteborg. Viele Zertifikate sind weltweit anerkannt und bis zu lebenslang gültig. Sie entsprechen modernsten Standards und sind ein aussagekräftiges Argument in jedem Lebenslauf. Prüfungstermine werden oft mehrmals im Jahr angeboten. In den meisten genannten und in weiteren Sprachen können auch Zertifikate der telc GmbH erworben werden, z.B. in Portugiesisch, Russisch, Tschechisch und Türkisch.

Unsere Volkshochschule bietet Vorbereitungskurse in mehreren Sprachen an. Gerne beraten wir Sie: 06202 – 2095-31. Aktuelle Informationen unter www.vhs-sprachenschule.de, Bereich „Sprachprüfungen“.

zum Seitenanfang

zum Seitenanfang