Ludwig XIV.

und seine Zeit

Diana Liesegang

Die Figur des französischen Königs Ludwig XIV., der als der "Sonnenkönig" (Roi de Soleil) und Erbauer des Schlosses Versailles in die Geschichte einging, beeindruckt bis heute durch seine machtpolitische wie kultivierte Persönlichkeit. Er verkörperte das staatspolitische Prinzip des Absolutismus ("L´état c´est moi" = Der Staat bin ich) und widmete sich zugleich der Förderung von Wirtschaft und Kultur. Durch seine Begeisterung für Musik, Tanz und Baukunst förderte er Künstler wie Moliere, Racine oder Le Nôtre, die bis heute im kulturellen Gedächtnis Frankreichs präsent sind. Ludwig XIV. war einer der bedeutendsten Herrscher der europäischen Geschichte und schuf während seiner 72-jährigen Regierungszeit ein Bild von Frankreich und seinem König, das zum Symbol größter herrschaftlicher Macht und Prachtentfaltung geworden ist.

Kursnummer: 182-20622
1 Termin, 2 Unterrichtsstunden
Mi, 23.01.2019, 19:00 bis 20:30 Uhr
Kursort: Schwetzingen, Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 108
Kursgebühren: 8,00 €
10 - 30 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Anmeldung bis: Fr, 18.01.2019

zum Seitenanfang