Weinwanderung: Vicus - Villa - Vinum

Auf den Spuren der Römer in die Pfalz

Günter Klement

Exkursion in Kooperation mit der Badischen Heimat
Die Exkursion führt in den Raum Bad Dürkheim und Wachenheim. Schon die Römer wussten, wo es schön ist. Mitten im Rebenmeer über dem Bad Dürkheimer Stadtteil Ungstein wurden 1981 eine Römische Villa mit funktionsfähiger Tretkelteranlage als Teile des größten römischen Herrenhauskomplexes der Pfalz frei gelegt und teilweise restauriert. Dabei wurden auch ein formgepresstes Kopfglas und eine Weinflasche nebst Weinglas geborgen. Die Experten datieren die Gefäße in die Zeit von Kaiser Konstantin, also ins frühe 4. Jahrhundert nach Christus. Das Haupthaus soll vor fast 2.000 Jahren eine gewaltige Frontlänge von 150 m gehabt haben. Beim Blick durch die drei imposanten rekonstruierten Säulen öffnet sich das Panorama auf Weinberge, Pfälzerwald, Stadt und Rheinebene. Die herausragende Bedeutung der Anlage wurde durch das Deutsche Weininstitut mit der Verleihung des Titels "Höhepunkt der Weinkultur" bestätigt. Weitere Stationen sind: der römische Steinbruch Kriemhildenstuhl, eine ca. 45 minütige Wanderung zur keltischen Ringwallanlage (Menschen mit Gehbeeinträchtigung erhalten hier eine Alternative) und Besuch der römischen Kelteranlage mit Weinprobe.

Kursnummer: 191-10128
1 Termin, 8 Unterrichtsstunden
Sa, 25.05.2019, 8:30 bis 20:00 Uhr
Kursort: Schwetzingen, Außerhalb
Kursgebühren: 40,00 €
Nähere Informationen erhalten Sie in einem gesonderten Flyer. Anmeldung bis 23. April bei der Volkshochschule, Frau Zund 06202 2095-24
25 - 50 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Anmeldeschluss Di, 23.04.2019, eine Online-Anmeldung ist nicht mehr möglich. Falls noch Plätze frei sind, können Sie sich telefonisch anmelden. Bitte rufen Sie uns an (Tel.: 06202 2095-0)

zum Seitenanfang