Intervallfasten

Was man über Nahrungspausen wissen sollte

Rita Fehst

Vortrag
In diesem Vortrag geht es um die Wirkung von Nahrungspausen und warum diese so gesund sind. Gesund essen ist wichtig, aber genauso wichtig ist es auch, dem Körper genügend Zeit für die Regeneration zu geben. So entlasten Pausen in der Nahrungsaufnahme den menschlichen Organismus und machen ihn widerstandsfähiger gegen Krankheiten. Das sogenannte Intervallfasten trägt dazu bei, dass unbenutzte Altbestände der Zellen zerlegt werden und zur Neubildung verwendet werden. Ferner wird das Gefäßsystem geschützt, das Herz entlastet, der Blutdruck gesenkt, der Stoffwechsel angeregt, der Darm entlastet und regeneriert. Somit ist der Darm wieder aufnahmefähiger für Vitamine und Mineralstoffe, was zur Folge hat, dass sich die Schlafqualität verbessert, Gehirn und Nerven sich regenerieren und gute Weichen zur Gewichtsabnahme und dauerhaft schlanken Figur gesetzt sind. Für den Einstieg sollten mindestens vier Stunden zwischen den Mahlzeiten liegen. Die Zeit kann dann auch auf acht Stunden ausgeweitet werden bis hin zu 16 Stunden, auf jeden Fall kann man es für sich individuell anpassen. Man nimmt beispielsweise ein frühes leichtes Abendessen zu sich und frühstückt am nächsten Tag erst spät. Man kann sich jedoch auch einen festen Fastentag in der Woche einräumen. Am Tag davor sollte nur leichte Kost zu sich genommen werden. Am Fastentag selbst sind frisch gepresste Gemüsesäfte eine gute Alternative, um dem Hungergefühl entgegenzuwirken und gleichzeitig Nährstoffe aufzunehmen und zu entgiften. Nach 19 Uhr sollte keine Nahrung mehr aufgenommen und über Nacht eine längere Nahrungspause eingelegt werden, denn dies führt zur Ausschüttung der Hormone Somatropin, das beim Fettab- und Muskelaufbau hilft, die Immunabwehr fördert, das Gedächtnis verbessert, die Haut strafft und für guten Schlaf sorgt, und Melatonin, das die Zellteilung verlangsamt und damit dem Alterungsprozess entgegenwirkt.

Kursnummer: 191-30306
1 Termin, 3 Unterrichtsstunden
Mi, 27.03.2019, 19:00 bis 21:00 Uhr
Kursort: Schwetzingen, Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 105
Kursgebühren: 10,00 €
10 - 45 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Der Kurs ist bereits beendet.

zum Seitenanfang