Britt-Marie war hier

N.N.

Eine Veranstaltung im Rahmen des 10. Europäischen Filmfestivals der Generationen in Kooperation mit dem Central Kino Ketsch, dem Seniorenbüro Ketsch und dem Generationenbüro Schwetzingen
Filmvorführung
Schweden 2019, Regie: Tuva Novotny
Mit Pernilla August, Peter Haber, Vera Vitali, Malin Levanon, Mahmut Suvakci, Anders Mossling, Lancelot Ncube, Olle Sarri
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Es ist niemals zu spät, ein neues Leben zu beginnen: Als ihre Ehe nach 40 Jahren zerbricht, räumt Britt-Marie mit über 60 Jahren nicht nur mit ihrem bisherigen Leben als biedere Ehe- und Hausfrau auf, sondern wagt einen völligen Neustart: Sie verlässt die Stadt und zieht aufs Land, um dort als Betreuerin eines Jugendzentrums zu arbeiten. Doch weiß sie nicht, dass sie auch eine erfolglose Jugendfußballmannschaft trainieren soll. Das stellt die eher kontaktscheue Britt-Marie vor große Herausforderungen, da sie bislang weder mit Jugendlichen zu tun hatte, noch Ahnung von Fußball hat. Aber aufgeben gilt nicht, sondern anpacken und das Beste aus der Situation machen. Und mit dieser Lebensweise entdeckt sie nicht nur an sich neue Seiten und Talente, sondern belebt auch die Mannschaft und die Dorfbewohner. Nach seinem Bestseller "Ein Mann namens Ove" ist diese charmante Komödie die weibliche Antwort des schwedischen Erfolgsautors Fredrik Backman. Anschließende Diskussion mit Gerd Kremer, Fußballtrainer.

Kursnummer: 192-20065
1 Termin, 2 Unterrichtsstunden
Fr, 18.10.2019, 19:30 bis 21:15 Uhr
Kursort: Ketsch, Central Kino
Kursgebühren: 5,00 €
25 - 100 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Für diesen Kurs ist keine Anmeldung erforderlich.

zum Seitenanfang