Ich will nicht lesen

Lern- und Lese-Probleme bei Kindern

Uschi Haindl

Das Sehen ist ein sehr komplexer Vorgang, den der Mensch lebenslang erlernen muss. Eine gute Zusammenarbeit des Augenpaares und das Erkennen von Wortbildern ist die Grundlage für fehlerfreies Lesen und Schreiben. Da sich Defizite in der Sehentwicklung nicht mit den üblichen Sehtests feststellen lassen, werden die tatsächlichen Ursachen oft nicht erkannt, und die Symptome einer Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) zugeschrieben. Sehfunktionsstörungen können sich gerade bei Schulanfänger/innen hinter Kompensationsmechanismen, wie schiefes Sitzen, "mit dem Finger lesen", Kopf-Schief-Haltungen, kurzer Lese-/Schreibabstand, Buchstaben verwechseln oder mangelnde Geschicklichkeit bei Ballspielen verstecken. Der Vortrag zeigt mögliche Ursachen und deren Auswirkung auf das Lesen lernen und stellt Möglichkeiten zur Verbesserung der visuellen Wahrnehmung vor.

Kursnummer: 192-30304
1 Termin, 2 Unterrichtsstunden
Do, 23.01.2020, 19:30 bis 21:00 Uhr
Kursort: Schwetzingen, Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 105
Kursgebühren: 8,00 €
10 - 40 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Der Kurs ist bereits beendet.

zum Seitenanfang