Das Literarische Café

Daniel Kehlmann: Tyl

Heiko Geier

Der Gesprächskreis ist Treffpunkt für alle, die sich für Literatur interessieren, die Lust am Lesen haben, nach der Lektüre eines Buches Fragen haben und gern mit anderen über Literatur diskutieren wollen. Dieses Semester lesen wir von Daniel Kehlmann: Tyl. Zwölf Jahre nach "Die Vermessung der Welt" schuf Daniel Kehlmann wieder einen historischen Roman, und auch dieses Mal spielt er gekonnt mit den Fakten. Er versetzt Till Eulenspiegel in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Mit diesem kleinen Trick schafft er eine Erzählkonstellation, die, an die Tradition des Schelmenromans anknüpfend, ein breites Panorama des 17. Jahrhunderts ermöglicht. Und vor diesem Hintergrund erzählt Kehlmann Geschichten, die zwischen Tragik und Komik Fragen aufwerfen, die bis heute nicht beantwortet sind, kurz: Kehlmann sucht und findet zum Teil die Wurzeln unserer Gegenwart.

Kursnummer: 201-20120
6 Termine, 12 Unterrichtsstunden
Fr, 14.02.2020 - Fr, 08.05.2020, 18:30 bis 20:00 Uhr
Kursort: Schwetzingen, Volkshochschule Schwetzingen; 2.OG; Raum 309
Kursgebühren: 54,00 €
8 - 16 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Der Kurs hat bereits begonnen. Sie können sich gerne telefonisch erkundigen, ob eine Teilnahme noch möglich ist. (Tel. 06202 2095-0)

 

Termine:

Fr, 14.02.2020 18:30 - 20:00 Volkshochschule Schwetzingen; 2.OG; Raum 309
Fr, 06.03.2020 18:30 - 20:00 Volkshochschule Schwetzingen; 2.OG; Raum 309
Fr, 20.03.2020 18:30 - 20:00 Volkshochschule Schwetzingen; 2.OG; Raum 309
Fr, 03.04.2020 18:30 - 20:00 Volkshochschule Schwetzingen; 2.OG; Raum 309
Fr, 24.04.2020 18:30 - 20:00 Volkshochschule Schwetzingen; 2.OG; Raum 309
Fr, 08.05.2020 18:30 - 20:00 Volkshochschule Schwetzingen; 2.OG; Raum 309

zum Seitenanfang