Sabine Bode liest aus "Frieden schließen mit Demenz"

Eine gute Zukunft mit Demenz ist möglich

N.N.

Netzwerk Brühl in Kooperation von Pro Seniore Residenz, VHS Bezirk Schwetzingen, der Bücherinsel Brühl und der Gemeinde Brühl
Es ist an der Zeit, den Ängsten und Horrorszenarien im Zusammenhang mit Alzheimer und anderen Formen von Demenz eine positive Vision entgegenzusetzen. Es geht hier um ein Buch, das eine gute Zukunft beschreibt. Denn die Probleme, die heute da sind, und jene, die noch auf uns zukommen werden, sind lösbar. Welche Optionen bleiben? Weiter weggucken? Darauf warten, dass das rettende Medikament gefunden wird? Oder unser Schicksal in die Hand nehmen, unsere Zukunft gestalten? Sabine Bode besuchte Alten- und Pflegeheime, sprach mit Pflegepersonal, Wissenschaftler*innen und porträtiert Helfer*innen, die unermüdlich Demenzerkrankten helfen, in Würde zu altern. Sie vollführt einen Perspektivwechsel. Sie bringt festgefahrene Ängste zum Einsturz und zeigt unzählige gute Ansätze und Mut machende Erfahrungen. Dieses Buch ist ein Plädoyer für ein Umdenken. Sabine Bode ist eine deutsche Journalistin und Buchautorin. Ihre Hörfunkbeiträge werden überwiegend im WDR und im NDR gesendet. Ihre Bücher "Kriegskinder" und "Kriegsenkel" eroberten die Bestsellerlisten.

Kursnummer: 201-30665
1 Termin, 2 Unterrichtsstunden
Di, 18.02.2020, 19:00 bis 20:30 Uhr
Kursort: Brühl, Ev. Gemeindezentrum Brühl, Hockenheimerstr. 3
Kursgebühren: 6,00 €
Vorverkauf, 8,- Abendkasse
Vorverkauf bei der Bücherinsel Brühl und der Volkshochschule Schwetzingen
50 - 150 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Der Kurs ist bereits beendet.

zum Seitenanfang