Onlinevortrag: Hunde ticken anders

Hundeverhalten verstehen

Anette Schneider

Das Zusammenleben mit einem oder mehreren Hunden kann ungemein beglückend und erfüllend sein. Aber es können sich auch Verhaltensweisen beim Hund entwickeln, die wir so gar nicht verstehen und oft anders sind, als wir Menschen uns das wünschen. Doch was wir als unangemessenes Verhalten einstufen, ist aus "Hundesicht" häufig eine völlig normale Reaktion. Der Vortrag befasst sich mit den gruppendynamischen Beziehungen des Hundes zu seinen Menschen und Artgenossen und den daraus entstehenden Problemen. Anschauliche Fallbeispiele zeigen, warum es zu bestimmten Verhaltensweisen beim Hund kommt, welche biologischen Mechanismen greifen und wie der Umgang miteinander harmonischer und stressfreier gestaltet werden kann. Rasse-, geschlechter- und alterstypische Verhaltensweisen werden genauso wie falsche Haltung und Erziehung in die Ursachenfindung miteinbezogen. Es besteht genügend Raum für Ihre Beispiele und Fragen.

Kursnummer: 211-11010
1 Termin, 4 Unterrichtsstunden
Do, 29.04.2021, 18:30 bis 21:30 Uhr
Kursort: Sonstige, Online zu Hause - 2
Kursgebühren: 12,00 €
12 - 16 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Der Kurs ist bereits beendet.

zum Seitenanfang