Das Literarische Café

Ingeborg Bachmann

Heiko Geier

Der Kurs kann bei Bedarf auch online stattfinden
Der Gesprächskreis ist Treffpunkt für alle, die sich für Literatur interessieren, die Lust am Lesen haben, nach der Lektüre eines Buches Fragen haben und gern mit anderen über Literatur diskutieren wollen. Dieses Semester lesen wir Ingeborg Bachmann (1926-1973). Ist sie vergessen oder war sie nicht bekannt genug, um vergessen zu werden? War sie die "Diva der deutschsprachigen Literatur", ein "Medienwunder"? Ausgehend von ihrem Roman Malina (1971) werden wir uns auch mit ihren Erzählungen, Gedichten und Hörspielen beschäftigen. Aber auch ihr unstetes Leben (u.a. Paris, Ischia, New York, Berlin, München, Rom) soll nicht zu kurz kommen, da es zeittypische Merkmale (komische und tragische) aufweist. Um es mit der Kritikerin Frauke Meyer-Gosau zu sagen: "Ob ein Leser es nun aber auf die verwinkelt autobiografische, auf die explizit politische, auf die philosophierende oder auf die Komödiantin Ingeborg Bachmann abgesehen hat - er muss nur anfangen zu lesen. Es ist alles da."
Buchempfehlung: Ingeborg Bachmann, Malina. Suhrkamp Taschenbuch

Kursnummer: 211-20120
6 Termine, 12 Unterrichtsstunden
Fr, 26.02.2021 - Fr, 07.05.2021, 18:30 bis 20:00 Uhr
Kursort: Schwetzingen, Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 106
Kursgebühren: 60,00 €
8 - 16 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Der Kurs hat bereits begonnen. Sie können sich gerne telefonisch erkundigen, ob eine Teilnahme noch möglich ist. (Tel. 06202 2095-0)

 

Termine:

Fr, 26.02.2021 18:30 - 20:00 Online zu Hause - 2
Fr, 12.03.2021 18:30 - 20:00 Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 106
Fr, 26.03.2021 18:30 - 20:00 Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 106
Fr, 16.04.2021 18:30 - 20:00 Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 106
Fr, 30.04.2021 18:30 - 20:00 Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 106
Fr, 07.05.2021 18:30 - 20:00 Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 106

zum Seitenanfang