Philosophisches Café "zwei-stein"

Das Gute und die Liebe

Hans Th. Flory, M.A., Gundula Sprenger, M.A.

In Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Diakonieverein Schwetzingen und der Evangelischen Erwachsenenbildung Rhein-Neckar-Süd
Wie beschäftigt sich die Philosophie mit diesen beiden Lebensmodellen? Worin unterscheiden sich die beiden Lebensweisen? Wohin strebt das Gute - nach Gerechtigkeit? Ist es eher ein juristischer Begriff? Was beabsichtigt die Liebe - die Barmherzigkeit? Ist es eher ein religiöser Begriff?
Ist das Gute messbar im Sinne von Guthaben - also rational, Sicherheit bietendes? Was ist dann aber die Liebe? Ein Gefühl wie bei einer Umarmung - Wohlfühlendes? Finden beide Ideen in der Philosophie eine Berücksichtigung oder sind sie getrennt? Das Gute in der Philosophie, die Liebe in der Theologie? Oder gibt es eine Brücke vom Guten zur Liebe? Und wie könnte diese Brücke heißen? Oder sind das Gute und die Liebe entgegengesetzt wie Erde und Himmel?
Diesen Fragen soll nachgespürt werden in der Geschichte der Philosophie als auch in der Geschichte der Religionen.

Kursnummer: 212-10803
1 Termin, 4 Unterrichtsstunden
Do, 20.01.2022, 18:00 bis 21:00 Uhr
Kursort: Schwetzingen, Hebelhaus Schwetzingen; EG; Hebelsaal
Kursgebühren: 12,00 € (ermäßigt: 2,00 €)
incl. Getränke. Bitte in diesem Semester eigenen Imbiss mitbringen
10 - 15 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Anmeldung bis: Mi, 19.01.2022

zum Seitenanfang