Einfach machen? Wärmedämmung richtig ausführen

Christoph Ruebeling

Klimaschutz ist das aktuelle Zukunftsthema. Heizkosten von Wohnungen lassen sich durch zusätzliche Wärmedämmung deutlich reduzieren. Damit wird auch die Gefahr von Schimmelpilzbildung an kalten Innenoberflächen beseitigt. Welche physikalischen Gesetze müssen bei einer nachträglichen Dämm-Maßnahme beachtet werden? Kann zusätzliche Wärmedämmung auch im Innenraum angebracht werden? Was bedeuten die Rechengrößen Wärmeleitfähigkeit und U-Wert? Welchen Einfluss haben vorhandene Wärmebrücken, wie Balkone und ungedämmte Kellersockel?
Anhand einer typischen Außenwandkonstruktion soll mit einer Überschlagsrechnung abgeschätzt werden, welche Energieeinsparung durch aufgebrachte Wärmedämmung möglich ist. Der Referent ist Bauphysiker im Ruhestand und gibt Tipps aus eigener Praxiserfahrung.

Kursnummer: 221-11010
1 Termin, 2 Unterrichtsstunden
Do, 07.04.2022, 19:00 bis 20:30 Uhr
Kursort: Schwetzingen, Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 105
Kursgebühren: 13,00 €
incl. Skript
6 - 20 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Der Kurs ist bereits beendet.

zum Seitenanfang