Erweiterung der Tiefenschärfe in der Nahfotografie

Aufnahme und Weiterverarbeitung am PC

Gerhard Thorn

Auch das beste Makro-Objektiv oder sonstige Gerätschaften zur Fotografie kleiner Motive setzen die Physik nicht außer Kraft. Je kleiner das Objekt, das wir fotografieren möchten, desto größer die Probleme mit der Tiefenschärfe. In einer Ebene können wir Schärfe recht einfach erzielen, davor und dahinter wird das Bild notwendig unscharf. Erweiterung der Tiefenschärfe (engl.: focus stacking), also das Stapeln von Schärfeebenen, heißt hier das Heilmittel. Mit dieser Technik kann man bei unbewegten Motiven eine durchgehende Schärfe künstlich herstellen, die im Ergebnis natürlich wirkt. Der Kurs vermittelt die Technik. Praktische Übungen setzen sie um. Bringen Sie gerne Ihre Kamera, Akkus und Speicherkarten, ein Stativ und, soweit vorhanden, Zubehör für die Nahfotografie mit. Auch ohne diese Geräte und Utensilien können Sie mit Gewinn teilnehmen.

Kursnummer: 221-21115
2 Termine, 8 Unterrichtsstunden
Mo, 21.03.2022 - Mo, 28.03.2022, 18:30 bis 21:30 Uhr
Kursort: Schwetzingen, Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 103
Kursgebühren: 58,00 €
5 - 7 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Der Kurs ist bereits beendet.

 

Termine:

Mo, 21.03.2022 18:30 - 21:30 Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 104
Mo, 28.03.2022 18:30 - 21:30 Volkshochschule Schwetzingen; EG; Raum 103

zum Seitenanfang