Resilienztraining für Eltern

Stark werden und den Kindern ein gutes Vorbild sein

Verena Müller

Einer aktuellen Studie der Bertelsmann-Stiftung zufolge, leidet bereits jedes dritte Kind unter Mobbing, Gewalt oder überfordernden Konfliktsituationen. Der Kurs richtet sich an Eltern, die ihre Kinder dabei unterstützen möchten, ihr Selbstbewusstsein zu stärken, widerstandsfähiger (resilienter) gegenüber Mobbing und Konflikten zu werden und die zuhause einen sicheren Hafen schaffen wollen.
Erfahren Sie anhand lockerer und realitätsnaher Kurzvorträge sowie vielen praktischen Übungen aus dem Alltag, wie man Mobbing und Konflikte bewältigen kann. So erkennen Sie leichter, ob Ihr Kind unter Mobbing leidet oder wie Sie Ihr Kind bereits präventiv dagegen stärken können. Sie können ihren Kindern die Dinge mit auf den Weg geben, die sie zu starken Persönlichkeiten machen und dabei selbst noch etwas lernen. Sämtliche Übungen sind im Alltag erprobt und "straßenschlau". Der Kursaufbau bietet vielfältige Inhalte rund um die Themen Gedanken, Gefühle, Kommunikation und Respekt.
Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Der Kurs ersetzt keinen Arzt und keine Therapie.

Kursnummer: 222-10521
2 Termine, 5 Unterrichtsstunden
Mi, 05.10.2022 - Mi, 12.10.2022, 19:30 bis 21:30 Uhr
Kursort: Schwetzingen, Volkshochschule Schwetzingen; 2.OG; Raum 303
Kursgebühren: 26,00 €
(Gebührenermäßigung für 2. Elternteil 15,- EUR)
8 - 15 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Anmeldung bis: Di, 04.10.2022

 

Termine:

Mi, 05.10.2022 19:30 - 21:30 Volkshochschule Schwetzingen; 2.OG; Raum 303
Mi, 12.10.2022 19:30 - 21:30 Volkshochschule Schwetzingen; 2.OG; Raum 303

zum Seitenanfang