Online-Kurs: Philosophie am Dienstagmorgen

Hannah Arendt - Über das Böse

Hans Th. Flory, M.A.

Lese- und Gesprächszirkel
In Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Diakonieverein Schwetzingen und der Evangelischen Erwachsenenbildung Rhein-Neckar-Süd
Immer wieder taucht das Böse in der Welt auf. Und immer wieder sind wir geschockt. Am meisten natürlich, wenn es sich vor unserer Haustür oder sogar im eigenen Haus abspielt. Für Hannah Arendt war es vor allem der Nationalsozialismus und der Kommunismus, der sie zur Frage der Ethik angesichts der "Verbrechen, die niemand für möglich gehalten hätte", veranlasste. Darüber hat sie eine "Vorlesung zu Fragen der Ethik" gehalten. Es ist eine Wanderung durch die Geschichte der Philosophieethik, geprägt vor allem von Sokrates, Platon, Aristoteles, Augustinus, Thomas von Aquin, Kant, ihrem Freund Heidegger und ihrem Doktorvater Jaspers.
In fünf Lesetreffen online werden wir ihre vier Vorlesungsstunden verfolgen und dem Gedankengang Hannah Arendts nachgehen.
Hannah Arendt lebte von 1906 (Hannover) bis 1975 (New York) und gilt als eine der wortgewaltigsten Philosophinnen des 20. Jahrhunderts.

Kursnummer: 222-10801
4 Termine, 8 Unterrichtsstunden
Di, 04.10.2022 - Di, 25.10.2022, 10:00 bis 11:30 Uhr
Kursort: Online, Online - Zoom 3
Kursgebühren: 56,00 €
7 - 15 Teilnehmer/innen

Anmeldung:

Anmeldeschluss Mo, 03.10.2022, eine Online-Anmeldung ist nicht mehr möglich. Falls noch Plätze frei sind, können Sie sich telefonisch anmelden. Bitte rufen Sie uns an (Tel.: 06202 2095-0)

 

Termine:

Di, 04.10.2022 10:00 - 11:30 Online - Zoom 3
Di, 11.10.2022 10:00 - 11:30 Online - Zoom 3
Di, 18.10.2022 10:00 - 11:30 Online - Zoom 3
Di, 25.10.2022 10:00 - 11:30 Online - Zoom 3

zum Seitenanfang